Neuigkeiten & Weiterentwicklung RMM

von | Mai 24, 2022 | Monitoring & Management

Produkt: Monitoring & Management

Wir freuen uns ankündigen zu können, dass eine neue Version der PME (Patch-Management-Engine) in der Version 2.6 verfügbar gemacht wurde. Diese Version wird auch ein Update für die Patch-Engine von Drittanbieter-Software enthalten.

Diese Version ist ein wichtiger Meilenstein. Es wird in Zukunft möglich sein, OOB-Patches automatisch installieren zu lassen. Mehr dazu erfährst du im folgenden Text.

Neue Patches von Band C + Out-of-Band-Kanälen (OOB Channels)

Für alle, die mit dem Konzept des Patching von Bändern nicht vertraut sind, sei auf den folgenden Link verwiesen: https://techcommunity.microsoft.com/t5/windows-it-pro-blog/windows-quality-updates-primer/ba-p/2569385

Out-of-Band-Updates haben im letzten Jahr einen ziemlichen Sturm ausgelöst, da Microsoft sie bei mindestens zwei Gelegenheiten für größere Probleme veröffentlicht hat, so dass fast jeder im IT-Bereich versucht hat, Geräte durch Skripting oder manuelle Aufgaben zu reparieren.

Wir freuen uns dir mitteilen zu können, dass wir dies nach Rücksprache mit Microsoft nun auch automatisiert anbieten können. Wenn Microsoft einen weiteren OOB-Patch veröffentlicht, sollten deine normalen Patch-Erkennungs-Scans diese entdecken und den Arbeitsaufwand für die Behebung dieser Probleme erheblich verringern, wenn sie auftreten.

Hinweis: Auch wenn wir diese Funktion anbieten, muss Microsoft den Patch zur Verfügung stellen, was in manchen Fällen schrittweise über einen Zeitraum von 24-48 Stunden erfolgt.

Und es gibt noch mehr:

Die folgenden Verbesserungen wurden ebenfalls hinzugefügt:

  • Der Timeout für das Herunterladen von Drittanbieter-Patches wurde von 10 auf 20 Minuten erhöht.
  • OS-Architektur-Scanning hinzugefügt, um Unterstützung für Microsoft Edge innerhalb von Third-Party-Patches zu ermöglichen.
  • Verbesserte Logik, um die Erkennung von Windows 10-Updates zu unterstützen und Windows 11-Upgrades anzubieten, ohne dass manuelle Änderungen an den Registry-Schlüsseln erforderlich sind.
  • UPDATE: Jetzt ist es möglich, die Push-Installation des Network Discovery-Agenten auf Geräten mit manuell bearbeiteten Betriebssystemdaten zu verwenden.
  • BUGFIX: Behebung eines Problems, das Sophos bei der Antivirus-Update-Prüfung betrifft (erfordert GA-Agent 10.12.0 und höher).
  • BUGFIX: Es wurde ein Problem behoben, das die Sortierung der Spalte „Agent Version“ im nördlichen Bereich betraf.
  • BUGFIX: Behebung eines zeitweiligen Problems, bei dem der ScriptRunner-Ordner nach einem Agent-Update entfernt wurde.
  • BUGFIX: Behebung eines zeitweiligen Problems, bei dem ScriptRunner nach einer Agentenaktualisierung eine fehlerhafte Datei erstellte.

Neue Engine-Versionen

Hier findest du eine Übersicht der aktuellen Versionsnummer nach Anwendung:

Anwedung
PME
MSPPlattform
PME.Diagnose
PME.ThirdPartyPatch

Versionsnummer
2.6.0.5218
2.6.0.5060
2.6.0.5032
2.6.0.5050

Neue Anwendungen

Die folgenden Anwendungen sind neu in das Patchmanagement aufgenommen worden:

  • Libre Office
  • Pidgin
  • Ultra VNC

Zur Erinnerung: Hier findest du die stets aktuelle Liste aller unterstützten Programme: https://documentation.n-able.com/remote-management/userguide/Content/pm_support_all.htm

Was muss ich jetzt tun?

Du musst nichts weiter unternehmen. Die notwendigen Voraussetzungen (bspw. Agenten-Version) stellen wir für dich sicher. Die Anwendungen werden in den kommenden Wochen schrittweise eingeführt.

Ich habe noch Fragen…

Gar kein Problem. Wie du am schnellsten eine Lösung von uns bekommst, haben wir dir hier zusammengefasst: Unser Support? Gerne für dich da

Du kannst auch ganz einfach einen Termin mit unserem Technik-Team buchen. Bitte gib in den Bemerkungen die Ticketnummer oder den Grund für den Termin an.