5 Schritte zum Managed Service Provider

Bepreisen von Managed Services

Als IT-Dienstleister, der Managed Services bepreisen soll, haben Sie sich gefragt:

  • Passt mein Preismodell zu meinem aktuellen Geschäft?
  • Bin ich zu teuer oder zu billig?
  • Wie schaffe ich eine Win-Win-Situation für meine Kunden und mein Unternehmen?

Fünf Schritte zum MSP: Bepreisen von Managed Services

Hier erzählen wir Ihnen unsere fünfstufige praxiserprobte Methodik, um Managed Services zu bepreisen!

1. Transparenz schaffen

Bevor Sie mit der Rechnerei beginnen, überlegen Sie sich die wichtigsten Kennzahlen Ihres Unternehmens. Dabei spielen auch die indirekten Kosten durch verwendete Arbeitszeit eine Rolle. Stellen Sie jede einzelne Kostenposition immer wieder kritisch auf den Prüfstand, um Einsparpotenziale zu entdecken. Aber Sie dürfen sich nicht selbst belügen – wenn die Installation eines Servers sieben Stunden dauert, dauert sie sieben Stunden, auch wenn Ihnen fünf Stunden lieber wären!

N

Wenn Sie Ihr Geschäft durch Standardisierung effizienter machen möchten, ist unser Monitoring & Management die perfekte Lösung

2. Stundensatz, Kosten und Gewinne ermitteln

Den realen Stundensatz ermitteln und das Gewinnziel definieren: Wie viele Stunden lassen sich abrechnen? Wie viel Zeit muss in Weiterbildung gesteckt werden? Welche internen Tätigkeiten erledigen Ihre Leute? Was sind die wirklichen Krankheitskosten? Kann der Azubi wirklich schon im ersten Lehrjahr ein komplettes VMware vSphere aufsetzen? Verfolgen Sie genau, wie es um die Auslastung Ihrer Mitarbeiter steht und sorgen Sie dafür, dass jeder seine Stunden konsequent erfasst. Dann können Sie die wirklichen Kosten pro Arbeitsstunde erfassen, die tatsächliche Auslastung berechnen und Ihren gewünschten Gewinn aufschlagen.

N

Der SYNAXON IT-Servicepreisspiegel gibt jedes Jahr eine wertvolle Einschätzung des IT-Service-Marktes an die Hand, inkl. Stundensätzen und Preisen nach Postleitzahlregionen. Hier kostenlos herunterladen.

3. Vergleichskalkulation aufsetzen für Managed Services

Die Auslastung bei Managed-Services-Leistungen liegt erfahrungsgemäß signifikant höher als bei Break-and-Fix-Leistungen – deutlich über 90% Auslastung, sofern genug Kunden betreut werden. Durch das proaktive Vorgehen können Sie viel besser die Technikereinsätze planen, haben Sie weniger Feuerwehr Einsätze, und jeder Techniker kann vom Schreibtisch aus mehr als einen Kunden gleichzeitig betreuen. Das geht bei einem traditionellen Vor-Ort-Einsatz nicht.

N

Zum Thema Managed Services Provider werden haben wir mehr Infos in unserem Video „Auf dem Weg zum Erfolg“.

4. Cloud- und Partner-Angebote ergänzen

Stellen Sie sich im Anschluss immer die „Make or buy“-Frage: Was könnten meine Kunden zusätzlich benötigen? Und was kann ein Drittanbieter besser oder preisgünstiger? Wie können meine Kunden und ich davon profitieren? Nichts freut Ihren Kunden mehr und sorgt für eine bessere Kundenbindung, als wenn Sie die für ihn optimale Lösung, sowohl vom Preis als auch von der Funktionalität, finden. Fremdleistungen sind dabei keine Schande, sondern ein Zeichen, dass Sie das Wohl Ihres Kunden fest im Blick haben.

N

Weitere Ideen nötig? Unsere Managed-Services-Pyramide stellt gleichzeitig die steigende Komplexität der Services vs. abnehmenden Kundenbedarf dar.

5. Passende Werkzeuge

Die passenden Werkzeuge nutzen – die Preisgestaltung von Managed Services ist nicht so einfach wie im traditionellen Geschäft. Es gibt keinen fixen Aufschlag auf einen Einkaufspreis und den Stundensatz gibt es nur bei Einmalleistungen. Und wenn Sie erst einmal einen Managed Services-Vertrag abgeschlossen haben, sind Sie für die Laufzeit an den Preis gebunden. Erhöhungen für den Folgevertrag sind schwer durchzusetzen.
Nehmen Sie sich die Zeit, Ihre Leistungen sauber zu kalkulieren, bauen Sie ein Spreadsheet auf und halten Sie es durch regelmäßiges Vergleichen von Kalkulation und Realität aktuell. Die Zahlen lügen nicht!
Wir stellen unsere Partner eine Musterkalkulation bereit, die Ihnen einen Startpunkt gibt.

N

Mehr Tipps und Tricks um das Thema Managed Services finden Sie auf unseren YouTube Kanal oder Sie kontaktieren uns.

Wo kommt SYNAXON Services ins Spiel?

Die SYNAXON Services bieten Ihnen Werkzeuge und Lösungen an, die Ihnen ermöglichen, Ihr Geschäft und Geschäftsmodell weiter zu entwickeln. Ob Remote Monitoring, Backup, Cyber-Security, Managed Workplace oder Hilfe in der komplizierten Microsoft-Welt – wir unterstützen Sie mit Out-of-the-box-Lösungen. Dazu gebrauchsfertige Leistungsbeschreibungen und Marketingmaterialien, damit Sie schnell und einfach mit Managed Services loslegen können. Wir sind eine Erweiterung Ihres Teams, die Sie beim Wachsen und Skalieren unterstützt.

Klingt interessant? Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Ich interessiere mich für folgendes:

2 + 12 =

* Pflichtfeld
Indem Sie auf „Absenden“ klicken, stimmen Sie zu, dass die SYNAXON AG die oben angegebenen persönlichen Daten speichert und verarbeitet, um Ihnen die angeforderten Inhalte bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.

Brauchen Sie weitere Hilfe? Kontaktieren Sie uns!